Sonntag, 6. April 2014

Das Leben ist kein Zuckerschleck


Es ist auch kein Ponyhof und kein Schlaraffenland. Es besteht nicht nur aus Sonnenschein und guter Laune. Die Menschen sind nicht immer nett und lachen kann man auch nicht den ganzen Tag. Der Himmel ist nicht immer blau. Pech und Schmerz gibt es wirklich und manchmal sogar mehr als einem lieb ist.

UND? Das ist gut so. Wie, jetzt echt?  Jajaja...jetzt wird es wieder Hanni-typisch philosophisch...

Ja, das ist gut so. Es gibt nichts Gutes ohne das Böse. Es gibt kein Glück ohne das Pech. Und mal ehrlich, wer will schon den ganzen Tag im Schlaraffenland verbringen, wo Milch und Honig fließt? Ne, das ist nicht echt.

Wer kann denn echtes Glück empfinden, wer nicht weiß, was Pech bedeutet?
Wer kann denn lachen ohne zu wissen, wie es ist, sich die Seele auszuheulen?
Wer kann denn den Sonnenschein richtig genießen, wer nicht lange genug unter Wolken saß?
Ist es nicht so, dass wir nur dann etwas schätzen können, wenn wir auch das Gegenteil kennen?

Ich bin kein Neuling was Enttäuschungen angeht. Das heißt jetzt nicht, dass Enttäuschungen weniger weh tun. Ne, bestimmt nicht. Aber ich habe gelernt, dass Enttäuschungen jeden treffen können, dass sie plötzlich aus heiterem Himmel kommen können und dass sie echt fies sein können. Aber, was ich eben auch gelernt habe, dass sie zum Leben scheinbar dazugehören und der Schmerz irgendwann klammheimlich verschwindet.

Nach jeder Enttäuschung, nach jedem Stein im Weg, mag das Leben nicht mehr das gleiche sein. Es ist aber das gleiche, nur wir haben uns verändert. Unsere Gefühle sind sozusagen neu abgestimmt worden. Man könnte auch sagen, wir haben uns weiterentwickelt.

Mir hilft diese Weise, die Dinge zu sehen, damit ich nicht den Kopf in den Sand stecke und meinem Leben den Mittelfinger zeige. Es gibt immer jemanden, dem es besser geht als mir, und es wird auch immer jemanden geben, dem es schlechter geht als mir. Daran kann ich mich nicht orientieren...will ich auch gar nicht. Andere sind andere und ich bin ich.

Und so lebe ich gerade meine Tage, lasse mich überraschen, was der Tag so bringen mag. Lache und weine vor mich hin, wie mir gerade danach ist. Versuche mein Glück zu finden, auch wenn es direkt neben dem Pech im Regal liegt. Genieße die Sonne, die lange genug hinter den Wolken lag. Und mag das Gefühl, wie sich langsam die Traurigkeit verabschiedet und das Lachen heimkehrt.

Die Gewissheit, dass der nächste Keulenschlag gleich hinter der erstbesten Ecke lauert, macht mir keine Angst mehr. Denn ich bin mir sicher, der Keulenschlag wird kommen, er wird weh tun, aber der Schmerz bleibt nicht ewig. Also was soll´s? Davon lasse ich mir heute nicht den Tag versauen.

Lasst euch da draußen nicht unterkriegen. Jeder Schlag tut weh, aber macht euch doch auch stärker. Wie gesagt, das Leben ist kein Zuckerschleck...aber wer will schon den ganzen Tag nur Süßkram wenn man auch mal die Chance auf ein saftiges Steak hat...oder Spaghetti Bolognese...oder Kartoffelgratin...oder Kässpätzle...oder....

Eure Hanni

By the way: Meine Mens kommt mit großen Schritten und ab Dienstag nehme ich wieder Cyclo Progynova. Die nächsten Wochen werde ich brav Joga machen, meditieren und Kraft sammeln für die nächste Runde.

Kommentare:

  1. Hanni, das ist einfach ganz groß, was du schreibst. Und ich teile wahrhaftig jedes Wort mit dir. Genau so ist es! Wir werden unser Glück zu schätzen wissen. Wir werden es behüten. Und schützen. Weil wir eben auch das Dunkle und Finstere kennen.
    <3
    Penny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja...es ist fast wie bei Matrix. Die rote oder die blaue Pille? Welche würdest du nehmen? Bestimmt die gleiche wie ich.
      Liebe Grüße
      Deine Hanni

      Löschen
    2. Ganz bestimmt die gleiche. Keine Frage! :)

      Löschen
  2. Liebe Hanni, toll geschrieben, genauso ist es, auch wenn man das sicher manchmal nicht so klar sehen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, manchmal ist unser Blick etwas verschwommen. Das kommt aber nur, weil man den ganzen Tag rumheult. Wenn das vorbei ist, kann man wieder sehen :-)
      Deine (schon ganz schön gespannte) Hanni

      Löschen
  3. Bei dir kann man immer schön stöbern...nach guten Gedanken suchen - das ist toll! Du bist toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn mein Gedankenschmurks irgendwo ankommt und vielleicht auch hilft.
      Danke liebe Wünschdirwas

      Löschen
  4. oh hanni, das sind wahre worte! Sehr schön geschrieben ...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Angi, ich hoffe, es geht dir langsam besser? Drück dich

      Löschen
  5. Ja, meine liebe Hanni, genau so ist.

    Ich habe auch mal so etwas ähnliches geposted, nur halb so ausführlich und schön ausgedrückt wie du, aber es ist ein wahres Zitat:

    “Menschen brauchen Verletzungen und Schicksalsschläge, um ihre wahre Stärke zu finden, um erfüllt zu leben und um sich vollständig entwickeln zu können. Würde man alles Leid aus dem Leben eines Menschen verbannen, brächte man ihm damit kein Glück, man brächte ihn um das Beste, nämlich von den Widrigkeiten im Leben profitieren zu können.” (Jonathan Haidt, “Die Glückshypothese”)

    Und wir profitieren, alleine schon voneinander.

    Ich drück dich
    einspluseins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es tut zwar weh, aber ja... So ist es nun mal. Irgendwie ist alles für irgendwas gut.
      Liebe Grüsse
      Hanni

      Löschen
  6. Ach Hanni,
    ich finde es immer wieder bewundernswert, wie du deinen Weg gehst. Toll hast du das ausgedrückt.
    Und wenn du genug Spaghetti Bolognese gegessen hast, kommt auch irgendwann der süße Nachtisch im die Ecke!
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Kat, ich bin schon so auf deinen "Nachtisch" gespannt ;-)

      Löschen
  7. Liebe Hanni,

    geh ich auf Deinen Blog, finde ich IMMER ein Post von Dir, der meine Gedanken sortiert und das ausdrückt, was mich in den Tagen bedrückt oder beschäftig hat. Vielen Dank.

    Dann warten wir mal weiter auf unser Tiramisu ;-)

    Fühl Dich gedrückt,
    LG
    R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dir beim Sortieren helfen kann. Ich glaube , ich muss mal wieder Tiramisu machen...das macht mich nun echt an.
      Liebe Grüsse
      Hanni

      Löschen
  8. Wie immer ein Post, der meinen persönlichen Nagel nicht nur auf den Kopf, sondern ich möchte fast sagen auf die Haarspitzen trifft! Du bist und hast ganz, ganz große Klasse!!
    Viel Kraft und alles Gute weiterhin,
    Anni :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke...Vielen Dank!
      Ich habe einfach keine Lust, mich unterkriegen zu lassen. Das Leben, mein Leben möchte gelebt werde.
      Liebe Grüsse
      Hanni

      Löschen
  9. Wunderschöne wahre Worte liebe Hanni!
    Du triffst immer den Nagel auf den Kopf....

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra... Kugelrunde Sandra ;-)

      Löschen