Donnerstag, 16. Januar 2014

Ich bin wieder im Rennen...



...nur diesmal mit Turbogang.

Beim Ultraschall zeigte sich rechts ein wunderschönes Ei. Ich habe gejubelt und mein Doc war entzückt und hochzufrieden. Der Plan war... richtig gelesen "war", bis Samstag gar nichts zu machen, da alles so hübsch aussieht, Samstag nochmal schnell schauen und dann auslösen für Punktion am Montag.

Ich fahre also hocherfreut ins Geschäft und gönne mir sogar noch fünf Minuten frische Luft und genieße den schönen Fernblick auf die Alpen. Das Hochgefühl hat genau zwei Stunden angehalten. Dann bimmelte das Handy.

Mmmmhhhhh.... Meine Blutwerte geben Gas und meine Hormone machen den Körper bereit für den Eisprung. Bis Montag werde ich mein Ei nicht halten können. Downregulierung kann man bei mir bekanntlich vergessen, also habe ich nur eine Wahl, wenn ich mein Ei retten möchte. Dazu habe ich mir schnell eine Ampulle Brevactid gespritzt, das hatte ich noch Zuhause. Und wir werden morgen schon eine Punktion wagen. Am Zyklustag 9. Ich hatte schon einmal so früh eine Punktion. Am Zyklustag 10, und dann war ich schwanger mit Floh.

Es kann passieren, dass mein Ei noch gar nicht reif ist oder dass bei der Punktion das Ei an der Eibläschenwand kleben bleibt, weil die 36 Stunden zwischen Brevactid und Punktion nicht eingehalten werden. Aber es ist eine Chance...

... Also wie immer... Es bleibt spannend.

Eure Hanni
MIT Ei

Kommentare:

  1. Ich drueck euch sooooo die Daumen!!!!!

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hola, ein rasendes Ei! Ich drück euch auch die Daumen.
    LG Webril

    AntwortenLöschen
  3. Hanni die Turbohenne.... Ach, das muss einfach klappen!
    Meine Daumen sind gedrückt!

    LG
    Kaya

    AntwortenLöschen
  4. bitte, bitte, bitte, bitte ......... lass alles gut gehen lieber Herr da oben !

    AntwortenLöschen
  5. Is' nich' wahr, erst die Überschrift und dann der Text, ich bin platt. Heute schon Punktion, Wahnsinn! Ich drück die Daumen und bin so gespannt, was du berichtest!

    AntwortenLöschen