Mittwoch, 21. Mai 2014

Hallo Warteschleife


Da bin ich nun... in der Warteschleife. Ich muss sagen, mir geht es gut. Blendend. Zu gut?

Schwangerschaftsanzeichen brauche ich wohl noch nicht erwarten. Ich bin ja erst seit Montag "schwanger". Aber auch sonst habe ich nichts. Keine Nebenwirkungen. Nüscht, nada. Wie heißt es so schön? Ich fühl mich vögelewohl.

Eigentlich prima, aber so eine Warteschleife lässt einen zum Monster mutieren. Man hört in sich hinein. Man achtet auf jeden Ziepen. Die Brüste werden genauestens untersucht auf Empfindlichkeit. Was ist das für ein Ziehen im Bauch? Alles Blödsinn. Aber man macht es trotzdem. Noch kann ich mich zurückhalten. Aber bald schon werde auch ich mutieren.

Mein Credo: Ich bin solange schwanger, bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt. Ich weiß, ich habe alles getan, was in meiner Macht stand. Von nun an ist die Natur dran. Ich habe es nicht mehr in der Hand. Jetzt sind meine drei heiligen Könige gefragt. Wenn sie so zäh sind wie die Mama, dann ist alles gut.

Sagt mal, gibt es irgendwelche Geheimtipps? Brauchbare Verhaltensregeln? Tee´s? Was treibt ihr so in den Warteschleifen? Lebt ihr nach dem Motto "Viel hilft viel" oder lasst ihr es auf euch zukommen? Vielleicht ist ja DER Tipp dabei!

Liebe Grüße
Eure Hanni
und C+M+B

Kommentare:

  1. Ich habe versucht die Warteschleifen mit schönen Aktivitäten zu füllen. Das hat mitr geholfen, "entspannter" durch die WS zu kommen. Ansonsten habe ich Tee oder ähnlichen Wundermittel nicht zu nir genommen. Nur die Medis aus der kiwu!
    Du hattest schon so einen harten Weg,da wirst Du die WS rocken ♥.
    glg

    AntwortenLöschen
  2. Meine Warteschleifentipps lassen zu wünschen übrig, aber ich denke du wirst das schon meistern. Du bist PUPO (Pregnant Until Proofed Other) - genieße es, sogut es eben geht.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, in einer solchen Warteschleife hab ich bisher noch nie gesteckt. Aber ich finde deinen Satz: "Ich bin so lange schwanger bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt" absolut und vollkommen herrlich! Und ein perfektes "Motto" für die WS!
    Ansonsten würde ich ganz persönlich zu Shiatsu o. ä. tendieren :)

    Meine Daumen sind gedrückt - dafür dass deine Schwangerschaft volle herrliche 9 Monate anhält!

    AntwortenLöschen
  4. Hanni, das hört sich gut an. Wann ist denn dein Test? Ich hatte ja in der Warteschleife Urlaub und hab einfach die Zeit genosse. Da konnte ich mich besser abkenken, als im Büro allein vor dem PC. Bei mir war es dann erst in den letzten Tagen schlimm beim Gang zur Toilette!
    PUPO finde ich gut, erst der Test entscheidet, das sehe ich auch so.

    AntwortenLöschen
  5. Hannilein... ich kann Dir nur ABLENKUNG empfehlen! Viel Arbeit... mein ich damit aber nicht ;) Nimm Dir was schönes vor, triff Dich mit Freunden, geh in den Zoo, ins Kino, Shoppen, sortiere Deinen Schrank neu oder was auch immer Dir so in den Sinn kommt, so vergeht die Zeit etwas schneller!
    Drück Dich und hoffe, die Zeit vergeht ganz ganz schnell und dann wird Dich jemand davon überzeugen müssen, dass Du schwanger bist!!!! ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Hanni,

    Träume.....
    So wie du dir deine Schwangerschaft vorstellst.....
    Besser noch, schreibe es auf, das kannst du ja so gut...schreiben....
    ...und erlaube dir alles was du erleben möchtest..Ich helfe dir dabei....
    Ich träume jedes Mal wenn ich in deinem Blog lese.... dass du schreibst wie glücklich du bist, wie gut es dir geht, was du alles machst, dass du schon zugenommen hast, dass du appetit auf ..Karotten, Mandeln, Reismilch so wie ich bei meinen Schwangerschaften, oder auf ganz etwas anderes Lust hast.
    Dass du mit deinem Mann im Garten sitzt und ihr euch über Namen Gedanken macht.....
    ...dass du häkeln begonnen hast...und und und


    Schreib deinen kleinen Königen auch einen Brief, was sie so erwartet, wenn sie zu dir kommen.....

    Ich freue mich schon wieder von dir zu hören.
    ....und TRÄUME ......

    Alles Liebe C.

    AntwortenLöschen
  7. Oi, die elendige Warteschleife. Wundermittel hab ich keine parat...ich war bis 2 Tage nach Transfer high dass alles so gut gepasst hat und dann haben schon die Bedenken und das Nachdenken angefangen. Ich hab viel unternommen, ja, aber schneller ist die Zeit auch nicht vergangen. Nicht wirklich hilfreich, ich weiß.

    DAUMEN SIND GEDRÜCKT!!

    AntwortenLöschen